Verein für Heimat- und Brauchtumspflege Fluterschen

Satzung

des Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege Fluterschen

 

§ 1

Vereinsname und -zweck

 

Der Verein für Heimat- und Brauchtumspflege mit Sitz in Fluterschen verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

 

Zweck des Vereins ist die Heimat- und Landschaftspflege einschließlich des Umweltschutzes sowie die Pflege von altem Brauchtum.

 

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Anpflanzung von Obstgehölzen in der Gemarkung Fluterschen, die Unterhaltung des Wegenetzes, die Pflege des alten Brauchtums wie z.B. die Durchführung gemeinsamer Backveranstaltungen sowie das Pressen und die Verarbeitung von Obst.

 

§ 2

Gemeinnützigkeit

 

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

§ 3

Mitgliedschaft

 

Mitgliedschaft im Verein kann jeder Mann und jede Frau erwerben. Sie erlischt durch freiwilligen Austritt oder Tod.

 

§ 4

Mitgliedsbeitrag

 

Auf die Erhebung eines Mitgliedsbeitrages wird verzichtet.

 

§ 5

Organe des Vereins

 

Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

 

Vorstand im Sinne des § 26 Bürgerliches Gesetzbuch sind der Vorsitzende, der Geschäftsführer und der Kassierer.

 

§ 6

Mitgliederversammlung

 

Die Mitgliederversammlung wird einmal im Jahr vom Vorstand einberufen. Sie ist unabhängig von der Anzahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig.

 

In der Mitgliederversammlung wird jährlich der Vorstand des Vereins neu gewählt.

 

§ 7

Kassenprüfung

 

Die Vereinskasse ist einmal im Jahr von mindestens zwei Vereinsmitgliedern zu prüfen.

 

§ 8

Verwendung des Vereinsvermögens

 

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

§ 9

Zahlung von Vergütungen

 

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 10

Verfahren bei der Vereinsauflösung

 

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke entfällt das Vereinsvermögen an die Ortsgemeinde Fluterschen, die dieses Vermögen im Sinne des Vereinszweckes zu verwenden hat.

 

 

Fluterschen,